Business Artikelsuche

Wie installiere ich den ESET Remote Administrator und wie konfiguriere ich einen Mirror-Server? (5.x)

Lösung

Eine neue Version wurde veröffentlicht

Version 6 des ESET Remote Administrators (ERA) und der ESET Business-Produkten wurde am 11. Dezember 2014 in Nordamerika und am 25. Februar 2015 weltweit veröffentlicht. Dieser Artikel bezieht sich auf Version 5.x und frühere ESET Business-Produkte. Informationen zu den Neuerungen in der neuesten Version und zum Aktualisieren finden Sie in folgendem Artikel:

Um den ESET Remote Administrator einzurichten, müssen Sie vier grundlegende Schritte ausführen:

  1. Laden Sie ESET Remote Administrator herunter und installieren ihn

  2. Richten Sie einen Mirror-Server ein

  3. Legen Sie ein Installationspaket an

  4. Verteilen Sie das Installationspaket an die Client-Arbeitsstationen

Teile eins und zwei werden hier gezeigt:

Dieser Artikel beschreibt die Schritte I und II. Eine ausführliche Erklärung der Schritte III und IV finden Sie im nachstehenden Artikel unserer Knowledgebase:

Lesen Sie das ESET Remote Administrator-Benutzerhandbuch!

Bevor Sie den ESET Remote Administrator (ERA) einrichten, empfehlen wir Ihnen wärmstens die Lektüre des ESET Remote Administrator - Benutzerhandbuches.

Wie installiere ich ESET Remote Administrator und wie konfiguriere ich einen Mirror-Server?(5.x)

 
I. Laden Sie ESET Remote Administrator herunter und installieren Sie ihn

Laden Sie die entsprechenden unten stehenden Dateien herunter. Sie werden dazu aufgefordert, Ihren ESET-generierten Benutzernamen und Ihr Passwort einzugeben. Außerdem werden Sie während der Installation des ESET Remote Administrator Servers dazu aufgefordert, die Datei nod32.lic hochzuladen. Für den Fall, dass Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort bzw. Ihre Lizenzdatei nicht finden, können Sie die Übermittlung derselben mit Hilfe des Formulars "Lizenz verloren" noch einmal beantragen bzw. wiederherstellen.

Halten Sie Ihre Lizenzdateien (.lic) bereit!

Um die ESET Remote Administrator Console und den Server zu installieren, führen Sie nach beendetem Download der Installationsdatei(en) einen Doppelklick auf diese aus und befolgen die Bildschirmanweisungen. Für den erfolgreichen Abschluss der Installation benötigen Sie Ihre Lizenzdatei (.lic).


Download des ERA-Servers   Download der ERA-Console

 
II. Legen Sie in der ESET Remote Administrator Console (ERAC) einen Mirror-Server an

Zur möglichst effektiven Verteilung von Virensignaturen und Updates von Programmkomponenten können Sie in Ihrer Umgebung so viele Mirror-Server wie nötig einrichten. Ein Mirror-Server kann als HTTP-Server oder als gemeinsamer Netzwerk-Ordner eingerichtet werden. Die Verteilung von Updates über HTTP lässt sich leichter konfigurieren und ist nicht durch die Anzahl der Dateiserver-Lizenzen beschränkt, wie dies in beträchtlichem Maße bei der Methode mit den gemeinsamen Netzwerk-Ordnern der Fall ist. Um zu den entsprechenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu gelangen, klicken Sie (unten) auf die von Ihnen bevorzugte Methode:

Unabhängig davon, welche Methode Sie wählen, gibt es innerhalb der Software mehrere Stellen, von denen aus Sie einen Mirror-Server konfigurieren können:

  • ESET Remote Administrator Console (ERAC)

  • ESET Endpoint Security

  • ESET Endpoint Antivirus


Richten Sie den Mirror-Server als internen HTTP-Server ein (empfohlen):

Benutzer mit mehr als 400 Clients sollten mehrere Mirror-Server erstellen:

Falls Sie die HTTP-Server-Methode anwenden, empfehlen wir für die Verteilung von Updates eine maximale Anzahl von 400 Client-Arbeitsstationen pro Mirror-Server. In großen Netzwerken mit mehr als 400 Client-Arbeitsstationen wird empfohlen, die Last von Updates auf zusätzliche Mirror-Server von ESET Endpoint Security, ESET Endpoint Antivirus oder ESET Remote Administrator zu verteilen. Sofern es bei dieser Methode erforderlich ist, den Mirror-Server auf einen einzigen Server zu konzentrieren, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines anderen Typs von HTTP-Servern wie Apache oder IIS.

  1. Öffnen Sie ERAC mit Doppelklick auf  das Symbol von ESET Remote Administrator Console auf Ihrem Desktop oder durch Anklicken von Start Alle Programme ESET ESET Remote Administrator Console ESET Remote Administrator Console.

  2. Überprüfen Sie, dass Sie mit dem ESET Remote Administrator Server verbunden sind (Datei Verbinden).

  3. Klicken Sie auf Extras Serveroptionen.

  4. Klicken Sie den Tab Updates an und geben Sie Ihren ESET-generierten Benutzernamen und Ihr Passwort jeweils in die entsprechenden Felder Update- Benutzername und Update-Passwort ein (klicken Sie zur Eingabe Ihres Passworts auf  Passwort festlegen...).

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Update-Mirror aktivieren.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Dateien über integrierten HTTP-Server bereitstellen. Falls Sie einen anderen Port als den standardmäßig eingestellten Port 2221 verwenden wollen, geben Sie den Wert in das Feld HTTP(S)-Serverport ein (es wird empfohlen, den Standardwert beizubehalten, sofern keine anderen Anwendungen über diesen Port kommunizieren).

  7. Klicken Sie auf Update starten. Es erscheint ein Dialogfenster ("Diese Aktion wird zuerst die auf die Server-Optionen angewendet und startet anschließend ihre Ausführung. Möchten Sie fortfahren?"). Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

    Abbildung 1-1


  8. Anschließend erscheint ein neues Dialogfenster ("Das Ereignis wurde auf dem Server gestartet").  Klicken Sie auf OK.


Richten Sie den Mirror-Server als gemeinsamen Netzwerk-Ordner an (alternative Methode):

  1. Legen Sie einen gemeinsamen Ordner auf einem lokalen oder auf einem Netzwerkgerät an. Dieser Ordner muss für alle Benutzer von ESET-Software Lesezugriff sowie Schreibzugriff für das lokale Benutzerkonto SYSTEM haben. (Falls sich der gemeinsame Ordner auf einem anderen Computer des Netzwerkes befindet, ist es erforderlich, die Authentifizierung für den Zugriff auf diesen Computer zu spezifizieren.) Weitere Informationen hierzu finden Sie im entsprechenden Artikel der Knowledgebase:
  2. Aktivieren Sie im Fenster Serveroptionen (Extras Serveroptionen) das Kontrollkästchen neben Update-Mirror aktivieren.

  3. Geben Sie in die jeweiligen Felder Update-Benutzername und Update-Passwort die Ihnen von ESET übermittelten Werte ein (zum Eingeben des Passworts klicken Sie auf Passwort einrichten...).

  4. Geben Sie den lokalen Pfad zu dem (in Schritt 1 angelegten) gemeinsamen Ordner ein, z.B., C:\Path .

    Abbildung 1-2

  5. Klicken Sie auf Update starten. Es erscheint ein Dialogfenster ("Diese Aktion wird zuerst die auf die Server-Optionen angewendet und startet anschließend ihre Ausführung. Möchten Sie fortfahren?"). Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

  6. Anschließend erscheint ein neues Dialogfenster ("Das Ereignis wurde auf dem Server gestartet").  Klicken Sie auf OK.

  7. Nachem der Mirror-Server angelegt wurde, müssen Sie noch die Client-Arbeitstationen  konfigurieren, damit diese für Updates auf den Server zugreifen können:
  8. Wenn Sie mit der Ausführung aller oben genannten Schritte fertig sind, klicken Sie bitte zum Fortsetzen mit den Teilen III und IV auf den untenstehenden Link: